Gymnasium Haigerloch

Verlauf:
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Angebote für
Ganztagesschüler

aktuelle Liste hier

Ummeldeformular hier

Newsletter für Viertklässler-Eltern


Uncategorized

 

DELF Prüfung

  Im letzten Juni absolvierten am Gymnasium Haigerloch acht Mädchen aus der jetzigen Klassenstufe 8 die A1-Prüfung. Sechs Mädchen und ein Junge aus der jetzigen Stufe 9 legten die A2-Prüfung ab. Die endgültigen Diplome sind nun von Frankreich geschickt worden.

 

Spendenlauf 2016

Am Mittwoch, dem 29. Juni 2016 startete um 9:30 Uhr ein Spendenlauf zugunsten der deutschen Organisation p(e)d-world, die Gemeinden in Ostafrika mit Nebelnetzen versorgt – einer innovativen Möglichkeit, die wasserarmen Dörfer mit Trinkwasser zu versorgen.

Insgesamt wurden trotz des warmen Wetters sensationelle 8247 Runden gelaufen und damit konnte die 15.000€-Marke geknackt werden.

Über den Spendenlauf berichteten der Schwarzwälder Bote (Link) und die Hohenzollerische Zeitung (Link) sowie die Organisation selbst auf ihrer Webseite (Link).

Alle Informationen aus der Vorbereitungsphase finden sich im anschließenden Artikel und im Elternbrief.

 

Spanischkurs fährt nach Madrid

Der Spanischkurs der Kursstufe 1 war vom 6. bis zum 11.März 2017 in Madrid und hat darüber einen ausführlichen Bericht verfasst. Dieser kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Zahlreiche Auszeichnungen für Haigerlocher Gymnasiasten bei der weihnachtlichen Schulfeier

Hier geht's zum Artikel.

 

Vorlesewettbewerb ging erfolgreich über die Bühne

Gratulation an die Gewinnerin Tabea Fechter (6b). Hier geht's zum Artikel.

 

Spanienaustausch SJ 2013/14

„Vamos a la playa“ war unser Motto für den Winter 2013. Kaum hatte die Schule angefangen, haben wir uns nach Viladecans, eine Vorstadt Barcelonas, zu unseren Austauschpartnern in das warme Spanien geflüchtet. Bereits bei der Ankunft durften wir die spanische Gastfreundlichkeit erleben, die wir beim Empfang des Bürgermeisters am nächsten Tag im Rathaus erneut zu spüren bekamen.

Danach ging es für uns endlich "a la playa" und zwar nach Sitges, bei angenehmen 31 Grad. Die ganze Woche über bekamen wir einen Einblick in die kulturelle Vielfalt Barcelonas mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die bekannten Bauwerke Gaudís "La Pedrera" und die immer noch nicht fertiggestellte Kirche "La Sagrada Familia". Der Sport durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen, deshalb stand ein Ausflug zum "Canal Olímpic de Catalunya" an, wo wir die Möglichkeit hatten, Bogen zu schießen und Kanu zu fahren. Bei der Verständigung gab es auf beiden Seiten teilweise große Verwirrung, da in Viladecans vorwiegend "Catalán" und in Haigerloch eher „Schwäbisch“ g‘schwätzt wurde, was jedoch auch zu viel Gelächter führte. Auch im Hinblick auf das Schulsystem gab es einige Unterschiede. Da uns die Austauschpartner, sowie deren Familien auch durch die gemeinsam verbrachten Wochenende sehr ans Herz gewachsen waren, fiel uns der Abschied sichtlich schwer. Deshalb war die Vorfreude auf den Gegenbesuch in Deutschland riesig.

Am Mittag des 10. Dezembers war es endlich so weit - "los españoles" kamen an. Es war uns sehr wichtig, den Austauschschülern unser Ländle näher zu bringen. Da gerade Weihnachten war, verknüpften wir den Ausflug ins Mercedes Benz Museum mit einem Besuch auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Die Schneewanderung musste leider ohne Schnee stattfinden, dennoch bekamen unsere Freunde aus dem Süden die Kälte beim Eislaufen zu spüren. Sichtlich Spaß hatten wir beim gemeinsamen Ausflug ins Badkap nach Albstadt und auch beim "Bredle" backen am letzten Tag. Wie bereits vermutet, fiel der endgültige Abschied sehr tränenreich aus und mit vielen Versprechungen auf ein baldiges Wiedersehen.

Die Erinnerungen an den Austausch, vor allem an das Fliegerlied und "eeeeeeeehhhhhh Macarenaaaaaaa", werden uns sicherlich noch lange begleiten. Wir sind alle sehr froh, am Austausch teilgenommen zu haben und hoffen, dass die während des Austauschs geschlossenen Freundschaften, beständig bleiben.

geschrieben von den Spanischschülern und -schülerinnen

 

Haigerloch bleibt für Sportprofil am Ball, hier geht's zum Artikel.

Dass das Gymnasium Haigerloch mit dem Wunsch eines Sportprofils auf dem richtigen Weg ist, sieht man durch Aussagen des Sportwissenschaftler Ansgar Thiel, Direktor des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Tübingen. bestätigt. Sport und Bewegung, so Thiel, würden in der Schule und der Gesellschaft massiv unterschätzt. Er fordert sogar, dass Sport Hauptfach an Schulen wird: "Ich halte das für genauso wichtig wie Mathematik." (Artikel)

 

Gymnasium auf dem Haigerlocher Weihnachtsmarkt vertreten

Wie bereits in vergangenen Jahren haben sich auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums mit einem Stand am Haigerlocher Weihnachtsmarkt beteiligt. Neben originellenBastelarbeiten, die Frau Rentsch, unsere stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende, für unsere Schule hergestellt hat (Dankeschön!), gab es auch leckere selbstgebackene Plätzchen von der SMV, die fleißig für eine Airtrackbahn spart. Die Kursstufe 2 bot frische Waffeln zum Verkauf und wird damit ihre Abiaktivitäten finanzieren.
 

 

Kursstufe auf Studienreise in der Hauptstadt

Traditionell fahren die Haigerlocher Oberstüfler vor den Herbstferien nach Berlin. Hier geht's zum Artikel.