Gymnasium Haigerloch

Verlauf:
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Elternbrief zum
Schuljahresbeginn

Download hier

Angebote für
Ganztagesschüler

aktuelle Liste hier

Newsletter für Viertklässler-Eltern


Referendare

Referendarsbetreuung am Gymnasium Haigerloch

Das Gymnasium Haigerloch ist Ausbildungsschule des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung Tübingen. Vom Regierungspräsidium Tübingen werden der Schule jeweils im November bzw. Dezember ReferendaInnen zugewiesen, die dann Anfang Februar ihre 18-monatige Ausbildung an der Schule beginnen.

Begrüßt werden die neuen ReferendarInnen durch unsere Schulleiterin Frau Kriesell und den Zuständigen für die Koordination der Referendarsbetreuung. Um einen reibungslosen Start an der Schule zu ermöglichen, erhalten alle ReferendarInnen eine Informationsmappe des Gymnasiums Haigerloch. Außerdem werden Termine mit den MentorInnen und möglichen betreuenden Lehrkräften vermittelt. Es soll auch ermöglicht werden, dass am Seminar vorbereitete Unterrichtseinheiten in den entsprechenden Klassen und Stufen unterrichtet werden können. Im ersten Ausbildungsabschnitt werden die ReferendarInnen immer durch einführende Lehrkräfte betreut. Ihre Unterrichtsverpflichtung beträgt 60 selbst gehaltene Unterrichtsstunden gleichmäßig verteilt auf beide Fächer und auf alle Stufen. Neben den selbst gehaltenen Unterrichtsstunden hospitieren die ReferendarInnen im Unterricht. Im zweiten Ausbildungsabschnitt unterrichten die ReferendarInnen größtenteils selbständig. Die Unterrichtsverpflichtung pro Woche beträgt 10 – 12 Wochenstunden. In jedem Fach muss zusätzlich ein begleiteter Lehrauftrag durchgeführt werden.

Nahezu alle MentorInnen an unserer Schule haben eine Mentorenfortbildung des Seminars besucht oder besuchen diese, sobald sie als MentorInnen tätig werden. Die Anzahl der ReferendarInnen ist im Vergleich zu größeren Schulen in und um Tübingen und Reutlingen am Gymnasium Haigerloch vergleichsweise gering. Da wir insgesamt ein recht junges Kollegium sind, ist die eigene Referendarszeit vielen Kolleginnen und Kollegen noch sehr präsent. Bei Fragen und Problemen stehen wir gerne zur Verfügung.Das Referendariat ist insgesamt eine anstrengende Zeit, deshalb versuchen wir, die angehenden Kolleginnen und Kollegen bestmöglich zu unterstützen. Schüler und Eltern bitten wir, uns dabei zu unterstützen.

Stefanie Stengel

 

Da Meldeformular zur monatlichen Hospitation und Unterricht kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Das Formular zur Bestätigung des selbstständig gehaltenen Unterrichts kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.