• Akro2.jpg
  • Baum.jpg
  • Bio2.jpg
  • Chor.jpg
  • Frankreich.jpg
  • Freitreppe.jpg
  • Gebude.jpg
  • Kartenlesen.jpg
  • Klettern.jpg
  • Kunst2.jpg
  • Musical.jpg
  • Natphn2.jpg
  • NWT.jpg
  • Sporttag2.jpg
  • Theater1.jpg
  • Verbrennung.jpg
  • Zweitesgebude.jpg

Verlauf:
Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Über uns

Infopräsentation (PDF)

Infobroschüre (PDF)

Wanted

Jugendbegleiter für das Schuljahr 2024/25

Infos und Anmeldung

Regelmäßige Events

am Gymnasium Haigerloch

Übersicht



Podiumsdiskussion zum Thema: Klimaschutz – hängt er den ländlichen Raum ab?

Am Donnerstag, den 11. April 2024, kamen die neunten und zehnten Klassen des Gymnasiums in der Schulaula zusammen, um dort der Podiumsdiskussion zum Thema „Klimaschutz – hängt er den ländlichen Raum ab?“ zu lauschen. Diese wurde im Rahmen der Feierlichkeiten zum 70. Jubiläum unserer Schule von der Gemeinschaftskunde-Fachschaft des Gymnasiums organisiert und von Schüler:innen der zehnten Klassen vorbereitet und moderiert.

Eingeladen waren fünf Gäste, die mit ihrem Beruf alle mit dem Thema Klimaschutz und Klimawandel in Berührung kommen. Dies waren Lisa Guth, die Geschäftsführerin des Kreisbauernverbandes Tübingen/Zollernalbkreis, Ruwen Konzelmann, Geschäftsführer der Tochterfirma „Theben Smart Energy“, Paula Kuhlicke, eine Studentin und Aktivistin bei Fridays For Future Tübingen, Jürgen Baumer, Klimaschutzmanager der Stadt Hechingen und der CDU-Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Hechingen-Münsingen Manuel Hailfinger.

Das Moderationsteam Emilia Harrer, Amelie Scholz, Elia Krampulz und Moritz Locher stellte die Gäste in kurzen Einzelinterviews vor und leitete dann zur offenen Diskussionsrunde über, in der unter anderem Themen wie der klimaschonende ÖPNV und dessen unzureichende Anbindung an den ländlichen Raum sowie die kontroverse Einrichtung von Windparks hier in der Umgebung diskutiert wurden. Zum Schluss der Diskussionsrunde gingen die Gäste noch auf die Möglichkeiten des Einzelnen, etwas zum Klimaschutz beizutragen, ein, indem sie viele konkrete Beispiele nannten. Besonders Paula Kuhlicke, Aktivistin bei Fridays For Future, und der Klimaschutzmanager der Stadt Hechingen, Jürgen Baumer, zeigten auf, wie einfach es ist, etwas zum Klimaschutz beizutragen, wie zum Beispiel durch mögliche Schulprojekte oder persönliches politisches Engagement.

Rückblickend war diese Podiumsdiskussion eine lehrreiche und interessante Veranstaltung, bei der man dank der sehr gut informierten Gäste viel über das Thema Klimaschutz im ländlichen Raum erfahren und lernen konnte.

Clara und Sofia Endreß, Klasse 10a

Podiumsdiskussion Klimaschutz